Bandinformation

„Planet RoXter“ ist deutschsprachiger Punkrock mit charakteristischen Grunge-Elementen aus einer anderen Galaxie oder zumindest aus einer anderen Perspektive. Neue Sichtweisen,

den Horizont öffnend, das Bewusstsein erweiternd und nicht selten mit dem Finger tief in der Wunde reflektiert die Band unsere aktuelle gesellschaftliche Situation und den Stellenwert der Menschheit

im Gesamtgefüge. Die Songthemen werden zum Teil ernst aber überwiegend mit humorvoller Satire dem Publikum vorgeschmettert, sodass ein spaßiger, mitreißender und einprägsamer

Gesamteindruck hängen bleibt. Kraftvolle Gitarrenklänge und lautstarker, melodischer Gesang infiziert die Gehirnwindungen der Zuhörer. Am 25.01.2019 erschien das erste Album „Jetzt & Hier“

und verspricht punkige Abwechslung mit Wiedererkennungswert. Erhältlich das als Album als Download auf allen gängigen Portalen. Freunde der physischen Materie können über den Fan-Shop der Band eine echte CD mit 16-seitigem Booklet bekommen. www.planetroxter.de/shop

Bandbiografie

Weil alle guten Dinge immer drei sind, wurde die Band „Planet RoXter“ nach experimentellen Phasen zweier vorheriger

Bandprojekte („Tschuldigungk“ 2007-2012 und „RoXter Planlos Glücklich“ 2013-2017) im Mai 2017 neu gründet. Aus den ehemaligen Bandprojekten und den weitaus über 100 Liveauftritten

in der gesamten Republik konnten viele Schlüsse gezogen werden, die nun von Anfang an anders laufen sollten. Gitarristin, Anna Mariá Tóth ist aus dem vorherigen Bandprojekt erhalten geblieben. Neu dazu gekommen sind Bassist, Matthias Blum und Schlagzeuger

Steven Krüger. Beide Musiker haben ebenfalls in verschiedenen Bands Bühnen- und Festival-Luft geschnuppert. Ein sehr harmonisches Miteinander prägt nun das alltägliche Bandleben und das gemeinsame Musizieren. Um sich von allen vorherigen Bands

abzugrenzen, werden bis auf eine Ausnahme komplett neue Songs gespielt. Der Stil hat sich schon allein durch die neuen Bandmitglieder deutlich verändert. Im November 2017 wurde eine erste EP „No War Anymore“ mit drei Titel und dazu drei Musikvideos

veröffentlicht. Die Fans und Musikbegeisterten sollten somit einen ersten Eindruck für die neue Band bekommen. Aufgrund sehr guter Resonanzen bekam die Band prompt einen Headlinerposten auf einer umfangreichen Deutschland-Tour im Februar 2019 angeboten.

Gemeinsam mit den Bands „Krähe“ und „Böser Wolf“ standen 11 Clubgigs unter dem Motto „Helden des Deutschrocks“ auf dem Plan.
Musikstil Unkonventioneller, energiereicher Punkrock mit charakteristischen Grunge-Elementen aus Sachsen-Anhalt.